Französisch-Vorlesewettbewerb Klasse 7

von links nach rechts: Ella Heider (7c), Alena Deuritz (7d), Annika Wucher (7a), Johanna Müller (7b)

Bereits seit vielen Jahren nimmt unsere Schule erfolgreich am regionalen Vorlesewettbewerb der Klassen 7 im Fach Französisch teil. Leider findet dieser traditionelle Wettbewerb in diesem Jahr nicht statt. Deshalb hat die Fachschaft beschlossen, die Tradition zumindest im kleinen Rahmen aufrecht zu erhalten und die beste Vorleserin / den besten Vorleser des Jahrgangs in einem hausinternen Wettbewerb zu küren.

Im Rahmen des Fachunterrichts wurde in allen vier 7. Klassen jeweils eine Klassensiegerin(!) ermittelt, die dann am Montag, dem 03.04.17 ihr Können unter Beweis stellen konnte. Vor der Jury - bestehend aus den vier FachlehrerInnen (Fr. Meyer, Fr. Schubkegel, H. Stüber, Fr. Gibson) und Frau Krone als "neutraler" Person - präsentierten die vier Kandidatinnen zwei Texte: einen im Vorfeld bekannten und entsprechend vorbereiteten Dialog aus dem Lehrbuch sowie einen unbekannten Text, für den nur eine kurze Vorbereitungszeit zur Verfügung stand. Vor allem dieser zweite Text stellte für die Schülerinnen eine Herausforderung dar, nicht zuletzt wegen des zum Teil unbekannten Vokabulars und der Zahlen...

Nach den beiden Runden war die Jury sich einig: Ella Heider aus der Klasse 7c ist die Gewinnerin unseres Wettbewerbs und hat nun den Titel "beste Französisch-Vorleserin des Jahrgangs 7" inne. FELICITATIONS ! (M. Stüber)