Seminarkurs Exkursion nach München

„Innenansicht des Fakultätsgebäudes für Mathematik und Informatik in Garching. Die Parabelrutsche stammt von Brunner/Ritz.“ von de.wikipedia.org by TobiasK / CC BY-SA 4.0

Zum Abschluss des Kurses „Entwicklung von Videospielen und deren Einfluss auf die Gesellschaft“ begab sich der Seminarkurs unter Leitung von Herrn Vochezer und Herrn Rudolf nach München. Mit dem Bus ging es zuerst an den Forschungscampus der Technische Universität München.

Dort wurden die Teilnehmer von Herrn Heininger freundlich begrüßt und in den Ablauf eines Informatikstudiums eingeführt. Anschließend übernahm Herr Dr. Dippon und stellte den Studiengang Games Engineering vor. Die Schüler erhielten einen tollen Einblick, was diese Studienrichtung ausmacht, was Studenten der Fachrichtung schon an Spielen produziert haben und wie man sich für einen Studienplatz bewirbt. Den Abschluss bereiteten Herr Dr. Haladjian und Herr Nosović vom Lehrstuhl für Angewandte Softwaretechnik, die aktuelle Forschungsbereiche vorstellten. Es ging um das Tracking von Kühen, intelligente Kleidung und sensorbasierte Gerätesteuerung. Thematisch ging es danach von der Ausbildung zum Berufsbild. Der Seminarkurs verließen die Universität und fuhren zur Firma mimimi Productions im Herzen von München. Die Firma produziert Spiele für alle möglichen Plattformen und gewann 2016 mit „Shadow Tactics“ den German Developer Award für das beste Spiel.

Nach einem sehr freundlichen Empfangen gab es eine Führung durch die Räumlichkeiten, wobei wegen strengster Geheimhaltung alle Bildschirme leider ausgeschaltet blieben.

Anschließend berichtete Johannes Roth, einer der beiden Geschäftsführer, ausführlich über das Game Design Geschäft und die Zukunft der Branche. Weitere Einblicke erhielten die Schüler von Mitarbeitern aus den Bereichen Leveldesign, Grafik und Projektmanagement. Die Gespräche waren überaus freundlich und alle Fragen wurden zur vollsten Zufriedenheit beantwortet. Deshalb waren auch alle etwas traurig als der Besuch bei mimimi vorüber war.